Saxophontöne

Ausgabe in Bb

incl. tax, excl. shipping costs
ships within 1-2 working days in stock
ships within 1-2 working days

Christian Schatka

Saxophontöne

Ausgabe in Bb

Christian Schatka

Saxophontöne

Ausgabe in Bb

ships within 1-2 working days in stock
ships within 1-2 working days
incl. tax, excl. shipping costs
  • Credit Card
  • Invoice
  • PayPal
  • Sepa

Not available in all countries. Learn more

Description:

  • Rubric: Methods, Improvisation
  • Genre: Jazz
  • ISMN: 9790501622771
Die vorliegende Saxophonschule soll Anleitung zum eigenständigen Musizieren geben und Wege aufzeigen, die zur Beherrschung des Saxophonspiels führen.
Die Schule ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich hauptsächlich mit technischen und allgemein musikalischen Inhalten und soll eine Basis schaffen für die Improvisation, die einen wesentlicher Schwerpunkt im zweiten Teil darstellt. Das Werk behandelt hauptsächlich Stilistiken der Jazz- und Popularmusik.
Dieses Buch richtet sich in erster Linie an Anfänger, begleitet den Lernenden vom ersten Ton bis hin zur komplexen Improvisation und ist somit auch für fortgeschrittene Spieler interessant. Viele der erklärten Übungen eignen sich für Instrumentalisten jeden Niveaus und sollten zum Basiswissen eines jeden Saxophonisten gehören.
Der Stoff des Buches sollte zunächst chronologisch behandelt werden. Es ist jedoch möglich und sinnvoll, bestimmte Themenbereiche immer wieder aufzugreifen. Die Schule ist so aufgebaut, dass die Lernenden auch ausserhalb des Unterrichts in der Lage sind, Unterrichtsinhalte schlüssig nachzuvollziehen, und zu lernen, sich selber zu beobachten, realistisch einzuschätzen und zu beurteilen. Tonbeispiele und Photos sollen dabei helfen, die Übungen richtig zu spielen, um sich in der Zeit ausserhalb des Unterrichts keine falschen Spielweisen anzugewöhnen. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, die Übungseinheiten selbständig und sinnvoll einzuteilen, um so die kostbare Übungszeit effektiv zu nutzen.
Eine Reihe der Übungen (z.B. Übungen zu den beschriebenen Improvisationsansätzen) sind exemplarisch zu verstehen, d.h., sie sind in nur einer Tonart abgebildet. Sinn und Zweck ist es, den Schüler anzuregen, die gelernten Inhalte selbstständig zu vertiefen (z.B. durch Üben in allen zwölf Tonarten etc..).
Das Saxophonspielen sollte in erster Linie Spass machen. Trotzdem wird es immer wieder Phasen geben, in denen du vielleicht etwas lust- und motivationslos sein wirst. Zwinge dich nicht zum Üben, versuche mit Spass an die Sache heran zu gehen. Aber vergiss nicht, dass ein Vorankommen ohne regelmässiges Üben nicht möglich ist.