Die Geschichte von dem kleinen blauen Bergsee und dem alten Adler

Eine Taschenoper - Soli, Chor und Orchester

incl. tax, excl. shipping costs
in stock
ships within 1-2 working days

Wilfried Hiller

Die Geschichte von dem kleinen blauen Bergsee und dem alten Adler

Eine Taschenoper - Soli, Chor und Orchester

PDF view

Wilfried Hiller

Die Geschichte von dem kleinen blauen Bergsee und dem alten Adler

Eine Taschenoper - Soli, Chor und Orchester

in stock
ships within 1-2 working days
incl. tax, excl. shipping costs
  • Credit Card
  • Invoice
  • PayPal
  • Sepa

Not available in all countries. Learn more

Description:

  • Language: German
  • Pages: 36
  • Release: 27.01.1997
  • Dimensions: 148 x 210 mm
  • Weight: 68 g
  • ISBN: 9783795733827
Einige Bemerkungen zum Stück: Das Bühnenbild sehr einfach. Die Stimmungen werden durch die Beleuchtung erzeugt.
Links der Bühne (vom Publikum gesehen) dichtes Uferschilf, durch das ein wenig Blau, das Wasser, durchblickt. Es ist der Ort für den kleinen blauen Bergsee.
Halbrechts ein kahler Baum - der Sitz für den alten Adler.
Im Hintergrund eine grüne Erhebung - hier wird das Liebespaar erscheinen.
Danach fällt die Bühne ab und wird nicht mehr einsehbar.
In der Ferne, also an der Rückwand der Bühne, vier hohe Gebirgsgipfel. Sie bilden den Hintergrund für die vier Bergseen. Von diesen werden nur die Köpfe zu sehen sein. Für die vier verschiedenen Nationalitäten sind einzig die Kopfbedeckungen markant. Sie kennzeichnen einen Schotten, einen Franzosen, einen Spanier und einen Chinesen.
Der kleine blaue Bergsee hat einen blauen wuschelkopf und ist wie ein bayrischer oder tiroler Älper gekleidet, trägt Lederbundhosen, weißes Hemd mit Hosenträgern und blauen Strümpfe.
Ein Wort zum Timing: Etwa in der Mitte des Vorspiels öffnet sich der Vorhang und zeigt den Spielort. Nachdem sich das Publikum mit diesem vertraut gemacht hat, wird es dem Erzähler, einem Herrn im Abendanzug, unabgelenkt zuhören.